Direkt zum Hauptbereich

02.09.20 Bürgerforum zum Neubau des Dorfgemeinschaftshauses


Liebe Bokeler*innen, der Arbeitskreis Dorfgemeinschaftshaus und die „AG Bokel morgen“ laden zum Bürgerforum - mit AHA Regeln - herzlich ein. 

Mittwoch, den 02.09.2020 um 19:30 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Schützenhalle Kransmoor Feldstraße in Bokel-Kransmoor

Die engagierten Vorarbeiten der „AG Bokel morgen“ und des Arbeitskreises haben dazu geführt, dass aus vielen guten Ideen der Bokeler*innen ein Konzept zum Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses entwickelt wurde. Eine „Keimzelle des dörflichen Lebens“ soll das Dorfgemeinschaftshaus sein, vor allem wegen seiner Multifunktionalität. Ein Dorfgemeinschaftshaus für JUNG und ALT. Vorgestellt werden die vorliegenden Planungsvarianten und Kostenschätzungen des Architekten Torsten Diedrich. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir es endlich richtig machen in Bokel und ein angemessenes Haus für ein schönes großes Dorf mit vielen Ortsteilen hinbekommen! Sie haben als Bürger*innen die Möglichkeit Ihre Ideen / Wünsche vorzutragen und Fragen an die politischen Vertreter*innen der Gemeinde Beverstedt sowie an uns zu stellen. Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier? Wer, wenn nicht wir? Macht mit! 

Arbeitskreis Dorfgemeinschaftshaus: Vorsitzender Volker Bauermeister, stellv. Vorsitzende Heike Niemeyer

Michael Burchert Sprecher der AG Bokel morgen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die AG Dorfentwicklung Bokel gründet sich

Wie wollen wir in Bokel zusammen leben, arbeiten und wohnen? Schnell haben wir in der Arbeitsgemeinschaft miteinander diese drei Bereiche ausgemacht. Dann sprudelten die Ideen nur so hervor, wie wir in Bokel an einem Ort zusammenkommen wollen: Wohnen Leben Arbeiten Übernachtung barrierefreies Wohnen Wohnen auf Zeit Walz-Herberge (Logie gegen Arbeit) Künstler-Dichter-Denker-Historiker-Raum-auf-Zeit (Logie gegen Kunst) ... Frühstück Treffpunkt Tanzen Sport Platz für Feste Offenheit Begegnung für Senioren, Kindern und allen dazwischen spielen, erfinden, ausprobieren Spielgesell*Innen zusammen Mittagessen Tauschen Helfen Schenken, umsonstladen Ort wo man sein darf ohne kaufen/konsumieren zu müssen Kochkurse ... Co-Working-Space Mietbüro Repaircafe Küche Cafe Kafferösterei Bürgermarkt Fahrradwerkstatt Nähen Beratung Jugendarbeit Häkeln Makerspace / Werkstatt Geschäfte Schaufenster Laden auf Zeit Produkte-des-Dorfes-Laden Biogarten

Bokeler Vereine gemeinsam am Runden Tisch

„Treffen Sie sich im Keller? Welchen Raumbedarf haben Sie?“ Geladene VereinsvertreterInnen aus Bokel wurden hierzu befragt, nachdem  dieses Treffen durch einigen Unmut in der Bevölkerung anberaumt wurde.  Für die Gemeindevertreter sollte hier einerseits pragmatisch geklärt werden, ob die bisherigen Vereinsheime und die mit LEADER -Mitteln geplante Feuerwache „Dorfzentrum“ ausreichen. Andererseits wurde Raum für neue, zukunftsweisende Ideen geöffnet. großer Gesprächsbedarf in Bokel Einige VereinsvertreterInnen sagten, dass für Treffen ihrer Mitglieder genug Platz da sei – sei es in Vereinsheimen oder in Gasträumen. Anderen, vor allen den SeniorInnen, mangelt es dringend an geeigneten Räumen und Orten: hier seien Angebote zum Zusammenkommen nicht nur eine nette Ergänzung, sondern oft essentiell für einen lebenswerten Alltag.  Da so gut wie niemand recht glücklich mit dem Angebot eines nicht erweiterbaren 42m² „Dorfzentrum“ ohne genügend Parkplätze am Standort der alten

Machbarkeitsstudie für größeres Gemeinschaftshaus beschlossen

Nach der Ratssitzung vom 25.09.2017 sind wir Bokeler am Zug, gestalten wir ein Dorfzentrum für uns, das den Namen verdient! Hier ein Bericht aus dem Weserkurier / Osterholzer Kreisblatt: