Direkt zum Hauptbereich

Posts

Reparieren statt Wegwerfen – jetzt auch in Bokel!

Letzte Posts

Neu saniertes Waldbad!

Erster Blick ins neu gestaltete und sanierte Waldbad Bokel! Wir freuen uns auf die Saison demnächst, denn es sieht nicht nur super aus, es ist auch komfortabel durch neue Umkleiden! Wir haben uns während der Planung gewünscht, dass es wie ein Waldbad aussehen soll und das tut es nun auch durch die pflegeleichte Lärchenholzfassade. Es kommt noch eine Einstiegshilfe, später eine neue Plane für das Becken usw. Besten Dank an die Gemeinde Beverstedt für die #Bürgerbeteiligung!








Küche muss groß genug sein

Die rege Beteiligung und der große Diskussionsbedarf beim Treffen zur Küchenplanung für's Dorfgemeinschaftshaus haben gezeigt: Wir haben eine vielfältige Nutzung für diese Küche in Bokel vor uns und wollen uns hier nichts verbauen.
Außerdem haben wir uns noch das Schwaneweder Begegnungszentrum angesehen. Hier wurde in den 80igern viel investiert, in ein sehr großes multifunktionales Haus für alle Generationen. Kunstausstellungen, Tanzen, Disco, Kinder- und Jugendbereiche, Internetcafe, Werkstatt, Küche, Saal und nicht zuletzt Lagermöglichkeiten unter einem Dach. Diese Vielseitigkeit und nicht zuletzt Engagement führt dazu, dass in so einem Haus das Gemeinschaftsleben pulsiert.



Offenes Treffen 16.01.2019 20:00 Alte Feuerwache

16.01. 20:00 Alte Feuerwache. Unser Bokeler Dorfgemeinschaftshaus gemeinsam planen, Bürger*Innen für Bürger*Innen.

Denn man to! Das Sonnenhaus: ein erster Einblick

Der Entwurf für ein richtiges Dorfgemeinschaftshaus für Bokel: Das Sonnenhaus von Architekt Torsten Diedrich: Offen, einsehbar und zum Mitmachen einladend!


Der 11er Rat aus Bokeler Ratsmitlgiedern, Vereinsvertretern und der AG Bokel morgen, will nun an einem Strang ziehen - "am besten in die gleiche Richtung" (Volker Bauermeister). Denn man to!

Erste Zahlen im Raum

...für ein richtiges Dorfgemeinschaftshaus für Bokel: 800.000€ sind genannt. Das ist nicht unrealistisch für ein solches Haus, das vieles unter einen Hut bringen soll. Die zu diskutierende Summe soll Ende 2018 in die Finanzplanung 2019-2022 gestellt werden. Zwei Drittel davon könnten über Fördermittel eingeworben werden. Beim gut besuchten Offenen Treffen rege Diskussionen von Ampel bis Waldbad mit der Politik, so wünschen wir uns das weiterhin - mit Bürgerbeteiligung!

Die 3 Herzen?

Ein toller Anblick, überall in Bokels Ortsteilen stehen die Zaunpfähle, mit denen wir ein deutliches Zeichen für ein richtiges Dorfgemeinschaftshaus setzen. Nicht umsonst sind dort 3 Herzen im Logo, ein Treffpunkt für Viele: Menschen, Ortsteile und Möglichkeiten soll es werden. Bokeler*Innen haben miteinander diskutiert und abgestimmt, denn das gehört zusammen: Foyer, teilbarer Saal, Küche und Werkstatt braucht ein Bokeler Dorfgemeinschaftshaus damit hier das Dorfleben blüht. Für mehr Miteinander, Kultur, Spaß, Bewegung, altes Reparieren und Neues ausprobieren. Nun sind unsere politischen Vertreter*Innen am Zug. Auf geht's!